30.10.09 Pussy Club part 3, Oldenburg

Nach den ersten beiden Erfolgen von PussyClub wird es mal wieder Zeit für eine heiße Nacht mit sexy Dejanes an den Reglern, die den Dancefloor mit bestem House, Electro, Minimal- & Techno rocken und den Club zum Kochen bringen.

Dieses mal haben wir zu Gast u.a. Pilocka Krach aus der Bar25. Berlins weltberühmtes Schlaraffenland für Schlaflose am Spreeufer, Aushängeschild des hippen Hauptstadt-Tourismus, Naturpark für Blaumacher, Tanzfreaks, Künstler und Raver. In Kalkbrenners Film “Berlin Calling” finden die Aftershows, genau wie im Reallife, in der “Bar 25” in Berlin statt. Doch die Tage im Paradies sind leider gezählt und wird Ende August seine Tore schließen müssen.

PILOCKA KRACH, Partykanone, Rumpelstilzchen und ewige Krampe vor dem Herrn, bringt ihre Instrumente mit und wird „LIVE“ das Remix rocken. Man kann einen Eindruck gewinnen, wie ihre gerade neu erschienene Maxi “Delusions of Grandeur” klingt. Nämlich verstrubbelt, spaßig, gut.

Die Berlinerin erfrischt mit funky trashigen Beats und überraschenden Bühneneinlagen. Musik für Menschen, die nicht groß werden wollen und das feiern lieben.

Angefangen hat es in Wien, mit dem Beats produzieren. Erste Bühnenerfahrungen mit dem Noisemusiker Philipp Quehenberger. In die Heimatstadt Berlin zurückgekehrt, ist sie hinter den Plattentellern nicht mehr wegzudenken, wo sie gemeinsam mit Nico Tabalowski als “Team Rocket” den Tanzboden zum Kochen brachte.

Wie so oft reichte dies jedoch nicht und Frau Krach vollzog eine weitere Metamorphose hin zu ihrer Bestimmung – “Tanz den Electric Boogie with me!”

In der dadaistischen Tradition werden Texte wie: “Meine K… riecht nach Sch… “, “Strassenbahn” und “Kraesch! Boom!! Kraesch!!!” zur reflexiven Nichtreflektion. Frau Krach sammelt Geräusche, wie Bienen den Honig und verwandelt Datenurin in geshakten Martini mit Birne. BRAUSEPULVER IN DEN OHREN! Liveauftritte im In-, Um- und Ausland, sowie Tonträgerveröffentlichungen, machen sie zu keiner Unbekannten.

Sie führt uns musikalisch durch einen anarchistischen Ferienkorridor.

Den Warm-up wird die Newcomerin Billytis aus Oldenburg mit Progressive-House, Electro & Minimal beschallen. Für die Unterstützung wird weiterhin Da.Ca.Sa aus Oldenburg sorgen. Sie ist in Oldenburg nicht mehr weg zu denken und auf sehr viele Veranstaltungen, wie z.B. CONNECTED oder STATDFEST, fast immer präsent.
Um den Abend abzurunden wird Bebetta Beta aus Trier wieder die Platten drehen. Sie ist letztes Jahr noch als Newcomerin eingestiegen und mittlerweile sehr Erfolgreich in Deutschland unterwegs. Ihre
Leidenschaft für Minimal, Electro und Tech-House brachte sie schnell in die Clubs in Berlin, Bremen, Köln, Frankfurt, Osnabrück, etc….

Lineup:

Pilocka Krach “LIVE”
(Bar25 Berlin, Fusion Festival)

Babetta Beta
(VINYLFITNESS, Zucker HB, Trier)

Da.Ca.Sa.
(CONNECTED, PUSSYCLUB, OL)

Billytis
(OL)

Start: 22:00 Uhr
Location: Discothek Remix
Stau 125
26122 Oldenburg

feierei verlost für dieses Event 3×2 Karten unter Click & Win

Tags: , , ,



Related Posts

06.11.10 – N.E.O.N CLUB mit ZERO CASH @ CADILLAC ̵...
30.10.09 Pussy Club part 3, Oldenburg
05.11.2010 [-Klick-Klack-Klub-] — Alhambra – [ m...
30.04.2010 – The authentic WERK2 revival clubnight ...
10.04.10 – Phil Fuldner @ Passion, Oldenburg
Flutlicht Part 2 am 13.03.2010 im Studio B