5 Years – We Love Trance

***5 Years*** WE LOVE TRANCEAm 14.12.13 feiert die We Love Trance sein 5 jähriges Jubiläum.

Das Trancefinale dieses Jahres findet im Edelfettwerk in Hamburg statt.

Natürlich darf da ein Top-LineUp nicht fehlen!


MAINFLOOR:

ALEX M.O.R.P.H. (HeavensGate/Bochum)
RENE ABLAZE (Redux Recordings / Enschede –NL)
TOM CLOUD (Black Hole Recordings/ Bad Oldesloe)
Chris Low (Fenology Records/Herten)
Jam da Bass (Redux Digital / HH)
Steve van Houten (We Love Trance / HH)
DJ Rey (We Love Trance / HH)
DJ Exception (Globalbeats.fm / HH)


REVIVAL FLOOR:

MELLOW-D (EFX Revival / Hamburg)
DJ DEAN (Tunnel Trance Force)
DJ YANNY (Sekto
r Zwei/ HH)
REVIL O. (Hanomag Revival / Hannover)
Miss Cortex (Tranceport / HH)
B-Side (ex A2 / HH)

Als „Special Guest“ und besonderen Leckerbissen für die Trance Fans ist Alex M.O.R.P.H mit dabei, nicht nur ein absoluter Top Trance DJ und Produzenten aus Deutschland, sondern auch eine herausragende Persönlichkeit der weltweiten Tranceszene.

Der Resident DJ „Jam da Bass“ feiert mit Euch am 14. Dezember gleichzeitig seinen Geburtstag und macht damit diesen Event erst recht zu einem ganz besonderen Tag. Die Riege an Plattendrehern, die sich ihm zu Ehren ihr Stelldichein geben, spricht für sich!

Darum seid dabei, wenn sich die Türen im Hamburger zu einer rauschenden Trance-Nacht öffnen und es heißt: WE LOVE TRANCE!

 
Date: 14.12.2013
Start: 22.00h
Eintritt: We Love Trance = 14,00 €
Kombiticket mit “Public Music Society” = 20,00 €
Location: Edelfettwerk, Schnackenburgallee 202, 22525 Hamburg

Tags: , ,



Related Posts

2012.08.04.solomun-essential-mix
Hamburg zu Gast beim BBC: The Essential Mix mit Solomun
2013.02.08.Andre_Gallluzzi-waagenbau-hamburg
Get Closer mit André Galluzzi (Verlosung)
2012.05.19.viktoria-rebeka-small
Elastik? mit Viktoria Rebeka im Mai (Verlosung)
2013.03.16.The-Partysquad-waagenbau-hamburg
Der Name ist Programm: The Partysquad bei Push the Button (V...
2015.10.31.einmusik-docks-hamburg
WEIRD Festival #9 Halloween Edition
2012.07.20.brainstorm
Brainstorm Radio: In Gedenken an AggrACiD