Dennis Meyer – Mirror / Glance (Guys N Dolls Records)

Ob Electro, House oder Indie Dance – Dennis Meyer versteht es die Goldstücke der elektronischen Musikszene in einem einmaligen Clubsound zu vereinen. Dafür spricht nicht nur sein Erfolg als Veranstalter der ,,N.E.O.N. Club” – Reihe, die schon Größen wie Malente, Hey Today’s Raik Fargo, Zero Cash und Boris Dlugosch in seine Heimatstadt Oldenburg lockte, sondern auch die gewisse Portion Feingefühl bei der Auswahl seiner Tracks, die jedes Mal die richtige Atmosphäre zwischen tanzbaren Tunes und erwachsenem Clubsound schafft.

Dennis Meyer debütiert mit seiner ersten E.P. auf keinem anderen Label als GND Records. Titeltrack ,,Mirror” zeigt, wo die Reise hingeht: Druckvoller, prägender Electrosound, der zur Eskalation auf der Tanzfläche einlädt. Ein absolutes must-have! Feedback gibt’s von Szenegrößen wie Moonbootica, Alex Gopher, Etienne de Crecy, Roby Howler (Southern Fried) und I Need: ,,Nice tracks”, ,,Yes, Mirror is the one”, “Support”, “will play this weekend”, “Very Nice!!!” ist die einstimmige, durchweg positive Resonanz. Die B-Seite “Glance” ist nicht zu verachten. Ein solider, funky Electrotrack bahnt sich an, der ebenfalls seine Freunde in der Szene gefunden hat. Arveene & Misk gehören dazu: “Digging Glance.. It’s got the Funk..”. Weiteren Support liefern Ego Troopers, Tits & Clits, Hoshina Anniversary und Doc Trashz.

Erhältlich sind diese beiden Schmuckstücke ab dem 30. März 2012 exklusiv bei Beatport. Und am 07.04.2012 darf sich das Bremer Publikum freuen denn dann spielt Dennis Meyer auf dem Inspired Festival !

Tags: , , , ,



Related Posts

Silvester 2009/2010 @ Remix Oldenburg
Dennis_1
Dennis Meyer – Mirror / Glance (Guys N Dolls Records)
olden
Oldenbora – Tagsüber feiern wie auf Ibiza
Jahreswechsel
Unsere Empfehlungen zum Jahreswechsel
D-STREETS INVASION feat. DJ BAILEY (BBC 1 XTRA/London)
05.02.11 – 2 Jahre N.E.O.N Club mit BORIS DLUGOSCH @ Cadil...