digitales rauschen als Clubreihe im Purgatory

Ab Donnerstag, den 04.10.2012, eröffnen Bapho und die Crew vom Purgatory unter dem Namen digitales rauschen eine neue Tanzclubreihe. Jeden Donnerstag ist dann diskret aber kontinuierlich in der Friedrichstrasse 8 ab 23 Uhr die gleichnamige Radiosendung auch Tanzflächenkompatibel.

digitales rauschen wird nicht nur als Audiostream vom Purgatory aus übertragen, sondern man kann auch über Webcam zusehen. Mit Freunden und Kollegen wird der Livestream dann ein absoluter Hochgenuss der elektronischen Klänge werden.

Die Clubbesucher und Zuhörer werden unter der Leitung von Bapho, auch als Baphomet bekannt, in einem Rausch aus House, TechHouse, ElektroTech, Elektro, Minimal, Techno, Ambient, Electronica, SynthyWave, und experimentellen Klängen durch die Nacht geleitet.

Bapho macht die Soundschwankungen mit unterschiedlicher Amplitude und Frequenz beziehungsweise Wellenlänge nach Verstärkung über die Lautsprecher spürbar hörbar. So erklingen die typischen Geräusche, die dem Ereignis auch den Namen digitales rauschen geben. Zu den Pionieren der experimentellen und theoretischen Untersuchung physikalischer Rauschprozesse gehört Bapho, der seit über 25 Jahren das digitale rauschen forschend verifizierte, und seiner Modellvorstellung der spektralen Leistungsdichte der elektronischen Musik entwickelte. Diverse physikalische Rauschphänomene sind derzeit Gegenstand seiner intensiven Untersuchungen.

Das digitale rauschen ist Ausdruck eines besonders intensiven oder partiell intensivierten Erlebens, dass sich in einem vertieften Zustand der Entspannung oder heraufgesetzter Reizempfindungen äußert und sich in manchen Fällen bis zur Euphorie oder Ekstase steigern kann. Ursache sind Schwingungsvorgänge, die in der Regel periodisch verlaufen und sich aber in ihrer Struktur zeitlich ändern können. Dadurch kommt es zu Veränderungen der Wahrnehmung der Umwelt und der Selbstwahrnehmung, was als digitales rauschen wahrgenommen werden kann. digitales rauschen ist ganz allgemein die kontinuierliche Umwandlung eines analogen Signals wie z. B. der elektrischen Spannung, der Helligkeit, des Schalls (Sprache, Musik) oder des Druckes (z. B. Blutdruck, Bassdruck) in eine Folge tanzbarer Werte.

Wer dieses Vergnügen nicht verpassen will, sollte sich auf jeden Fall ins legendäre Purgatory bewegen.

 

digitales rauschen

04.10.2012 – ab 23 Uhr

Line-Up: Bapho (Cybersymphonic/ Hamburg), Ma-Cell (feierei.de/ Nightbeats Booking) und Freunde

Purgatory, Friedrichstrasse 8, 20359 Hamburg

 

Tags: , , , , , ,



Ma-Cell

Related Posts

push
Push! feiert Abschied vom Heimathafen Waagenbau (Verlosung)
Berlin Calling – Deutschlandpremiere in Hamburg
9005
neuer Club in Hamburg: Club 9005
aka aka
Messegelände Berlin wird wieder tanzbar: Young & Restl...
6am
20 Jahre 6 a.m. eternal mit Dr. Motte
Push the Button das letzte mal im Terrace Hill am 09.05.09