Feuerteufel brannte das Shake! ab

Wie der Betreiber des Shake! Clubs mitteilte, brannte der Hamburger “Feuerteufel” auch den Club am Heidenkampsweg ab. Unverschuldet stehen das Shake! jetzt vor dem Scherbenhaufen der vier Jahre langen Arbeit. Somit stellt sich die Frage: Geht es eigentlich weiter? Fakt ist: Nach einiger Zeit habe man sich den Schaden etwas genauer angesehen und musste feststellen, das die Betreiber Glück im Unglück haben und der Schaden „übersichtlich“ ist. Das könnte bedeuten dass nach der Klärung der ersten Frage, sich die Sanierung und Renovierung in einem „angemessenen“ Zeitrahmen bewegen könnte, voraus gesetzt, dass alle an einem Strang ziehen. Das Shake! war früher das legendäre FRONT.

Tags: , , , ,



Related Posts

2015.02.21.push-waagenbau-hamburg-2
Von Melbourne Bounce zu Electro- und Dutchhouse über Progre...
2015.03.27.marc-depulse-docks-hamburg
Zwei ganz besondere Vögel zu Gast bei Gans oder Kranich: Ro...
Ab in die Zeitmaschine! 20 Years of professional DJing im Ed...
Clubtest mit Crookers bei Push The Button
foamo
5 Jahre Push The Button mit Geburtstagsgast Foamo + Verlosun...
2013.10.18.electronical-vibes
electronical vibes lädt ein zur virtuellen Homeparty