Feuerteufel brannte das Shake! ab

Wie der Betreiber des Shake! Clubs mitteilte, brannte der Hamburger “Feuerteufel” auch den Club am Heidenkampsweg ab. Unverschuldet stehen das Shake! jetzt vor dem Scherbenhaufen der vier Jahre langen Arbeit. Somit stellt sich die Frage: Geht es eigentlich weiter? Fakt ist: Nach einiger Zeit habe man sich den Schaden etwas genauer angesehen und musste feststellen, das die Betreiber Glück im Unglück haben und der Schaden „übersichtlich“ ist. Das könnte bedeuten dass nach der Klärung der ersten Frage, sich die Sanierung und Renovierung in einem „angemessenen“ Zeitrahmen bewegen könnte, voraus gesetzt, dass alle an einem Strang ziehen. Das Shake! war früher das legendäre FRONT.

Tags: , , , ,



Related Posts

burnout
BURNOUT Silvesterparty 2011 im Shake!, Hamburg
Sternbrücken-Festival 21.-23.10.11 – Outa Space mit D...
leehurren
Besuch von der Insel bei Red Light: Go Ahead London!
2014.10.11.commander-tom-huehnerposten-hamburg
16 Jahre TrancePort – Trance- und Revivalparty auf 2 F...
2014.08.30.push-waagenbau-hamburg
Klubbaa lädt ein zu PUSH! im Waagenbau (Verlosung)
Phonodrome Recall 3 – Die endgültige Phonodrome Abris...