Interview: Woody van Eyden – Hoch im Himmel

Der gebürtige Niederländer kann mittlerweile auf eine erfolgreiche Zeit zurückblicken. Quasi im Dauergespräch ist Woody van Eyden zusammen mit Alex M.O.R.P.H. im Norden immer wieder gern gesehener Stammgast. Dies mag unter anderem auch an seiner sympathischen Art liegen, die er hinter und vor dem Mischpult ausstrahlt. Doch auch die Plattform HeavensGate erfuhr in den letzten Jahren einen immer größer werdenden Bekanntheitsgrad. Somit also längst überfällig, dass feierei.de Woody van Eyden um ein Interview trotz seines engen Terminkalenders bat.

Woody, viele kennen deinen Namen, viele wissen, was Du spielst, aber nicht jeder kennt deinen Werdegang. Womit fing alles an bei dir?

…oh das ist schon ein paar Wochen her. Meine Motivation DJ zu werden, war die einzigartige Gelegenheit mit Musik den Leuten eine schöne unterhaltsame Zeit zu geben…dazu kam Freibier….was will man mehr. :-) Angefangen in der Garage von einem Freund von mir mit 14. Ich fand´s besser Kassetten zu wechseln als da rumzustehen. Irgendwie war´s so auch einfacher Mädels kennen zu lernen, ich dachte: Yep, das isses. Hab dann angefangen das ganze mal tiefer zu betrachten, habe meine Musik vorbereitet, Sprüche ausgedacht, wo ich mich mit dem Mikrophon noch besser abheben konnte von den anderen. Dann hab ich einige DJ Wettbewerbe mitgemacht bis ich 82 eine dicke Meisterschaft gewonnen habe. Dann 84 Ibiza, England, Belgien, Ibiza um dann für´n halbes Jahr nach Deutchland zu kommen (86) bin aber irgendwie hängen geblieben… ist ja auch schön hier… ;-)

Viele kennen dich auch nur zusammen mit Alex M.O.R.P.H. Wie habt ihr euch kennengelernt und worin besteht der Unterschied, wenn ihr zusammen auflegt?

Kennengelernt haben wir uns vor etlichen Jahren, und zwar auf einem Rave in Bochum (Century Rave), ich war dort mit Sequential One und als MC gebucht, Alex hat dort aufgelegt. Wir kamen ins Gespräch und sind im Laufe der Jahre nicht nur Partner sondern auch echte Freunde geworden. Das besondere daran wenn wir zu zweit auflegen ist, dass wir uns musikalisch gegenseitig hochschaukeln. Der eine versucht den anderen jeweils mit dem nächsten Track zu toppen. So entsteht immer eine sehr besondere Energie in unseren back2back Sets. Wenn man allein auflegt, kann man die musikalische Reise allein gestalten, was dann auch schön ist.

In Bezug auf eure Namen fällt auch immer der Name HeavensGate. Was verbirgt sich alles hinter der Plattform?

Ursprünglich sind wir mit dem Radioformat HeavensGate vor ca. 5 Jahren auf di.fm mit einer monatlichen Show an den Start gegangen, und was nun ein paar Jahre später daraus geworden ist, darauf sind mein Team und ich sehr stolz. Die HeavensGate Radioshow läuft in einer wöchentlichen Rotation auf über 30 Sendern in über 40 Ländern. Als besonderes Bonbon kam seit dem 2.Mai die Livesendung auf Sunshine Live dazu (dazu später mehr). Neben den Shows veranstalten wir mit HeavensGate auch eigene Events, wie etwa letztes Jahr im Toyota Center in Bochum zur 150. Sendung, im Butan Club oder auch auf der Soundtropolis in Essen, wo wir vergangenes Jahr den zweiten Floor mit HeavensGate gehostet haben. HeavensGate Events finden auch nicht nur in Deutschland statt, es gab schon HG Events in Schottland, in England, auf Ibiza und Mallorca. Für dieses Jahr ist unser Kalender mit HG Events wieder prall gefüllt, angefangen haben wir in diesem Jahr mit dem Hamburg Dance Festival, und nun folgen in relativ kurzen Schritten HG Floors auf dem DJ Meeting 2010, beim Docklands Festival, bei und mit Tiesto im Butan, Ruhr in Love, Nature One, Soundtropolis and many more….

Während die Major Labels weiterhin den Untergang des Musiklandes prophezeien, wagt ihr euch trotzdem mit einer eigenen HeavensGate Compilation auf den Markt.

Sicherlich ist es heute vielleicht schwieriger am Markt zu bestehen, aber wenn man ein Produkt hat an das man glaubt, all seine Energie und Herz in die Sache steckt, dann hat man heute auf jeden Fall noch eine Chance. Wir sind der Überzeugung das wir mit HeavensGate Volume 1 eine großartige Zusammenstellung dessen getroffen haben, was Aktualität, Identifikation mit der Sendung und einfach fantastische Musik betrifft. Volume 1 ist eine Double Mix CD, natürlich gemixt von Alex und mir, mit Tracks von Ferry Corsten, Armin van Buuren, Sander van Doorn, einem neuen Track von mir……und, und, und. Reinhören und kaufen kann man hier.

Seit dem 2. Mai habt ihr auch eine HeavensGate Radiosendung auf Sunshine Live. Was erwartet die Hörer?

HeavensGate läuft ja schon jahrelang auf Sunshine Live, allerdings war die Sendung bis dato immer vorproduziert. Seit dem 2.Mai sind wir wirklich LIVE ON AIR.

Die Hörer erwartet neben Interviews mit hochkarätigen DJs und Artists auch jede Menge anderer Specials. Sie werden die Möglichkeit haben uns im Studio anzurufen und Fragen, Anregungen und mehr zu äußern. Dazu werden viele schöne Sachen verlost, wie etwa VIP-Partytickets, CD´s und vieles mehr. Die Sendung wird halt sehr interaktiv. Hört rein, jeden Sonntag Abend 20 Uhr!

Am 22. Mai hostet ihr einen eigenen HeavensGate Clubabend im Jovel beim Docklands Festival. Welche Artists dürfen wir an dem Abend bei euch erwarten?

Wir haben mit Menno de Jong, Dash Berlin, Signum, Alex & mir und unserem Resident Chriss Ortega ein wirklich hochklassiges Line-Up auf die Beine gestellt, worauf wir wirklich stolz sind. Menno ist mittlerweile ein echter Superstar der Szene, Dash Berlin feiert seine Deutschland Premiere bei uns, und bei dem Namen Signum dürfte ebenfalls jedes Trancerherz höher schlagen und wir haben mit dem Jovel auch einen hervorragenden Floor. Das wird großartig und wir freuen uns tierisch drauf.

In Norddeutschland seid ihr bei den TrancePort Parties in Hamburg schon Dauergäste. Fühlt ihr euch mittlerweile mit der Hansestadt verbunden?

Hamburg ist schon eine ganz besondere Stadt, wo wir immer wieder gern hinkommen. Meine ersten „dicken“ Plattendeals hab ich in Hamburg unterschrieben (der Alex auch!) und auch dazu gefeiert. Das erste HG Event diesen Jahres war ja bekanntlich unser HG Floor auf dem Hamburg Dance Festival im Edelfettwerk, was tierisch gerockt hat. Hamburg ist musikalisch richtig open minded, und es macht einfach Spaß in Hamburg aufzulegen. Das nächste mal bin ich am 10.Juli zur TrancePort Boatparty in Hamburg. Außerdem muss ich mal erwähnen das es in Hamburg den wohl so ziemlich besten Chinamann Deutschlands gibt!!! ;-)

Worauf dürfen wir uns in nächster Zeit von dir freuen? Steht ein Album an?

Ich bin derzeit wahrscheinlich öfter in meinem Studio als jemals zuvor. Ob ein Album dabei entsteht, das kann ich jetzt noch nicht sagen, aber ausschließen möchte ich das auch nicht. Demnächst wird´s auf jeden Fall eine neue Single von mir geben, dann ist gerade mein Remix zu unserem „HeavensGate“-Track auf dem „Purple Audio Reloaded“-Album von Alex erschienen. Wie oben schon erwähnt ist seit dem 30. April unsere erste HeavensGate Mixcompilation raus und dann gibt´s dieses Jahr noch was besonderes von uns, was ihr dann spätestens auf der Nature One hören werdet.

Welches Booking bisher war top? Welches ein der größte Flop? Und wie gehst Du mit deinem Status in Bezug auf Groupies um?

Oh ha, interessante Frage. Also so wirkliche Flops gab´s auch schon mal, aber sowas streicht man dann auch mal gern aus dem Gedächtnis, aber eines der schönsten Erlebnisse hatte ich vor ungefähr 10 Jahren bei einem Booking in Abu Dhabi. Das Event nannte sich Raindance. Extrem hohe Temperaturen und Luftfeuchtigkeit, die Leute standen mit Turban und Schleier auf der Tanzfläche, und auf einmal im ekstatischsten Moment, sprang über der Tanzfläche eine Art Sprinkleranlage an, und es begann auf die Leute zu regnen, die darauf im Kollektiv ausflippten. Ein absolut einmaliges und wirklich außergewöhnliches Erlebnis für mich. Dazu wurde mir auf der Bühne ein Turban als Dank und Respekt aufgebunden….

Zum Thema Groupies: Ich bin seit 6 Jahren mit meiner Frau Lina sehr glücklich verheiratet, und wir sind im letzten Jahr Eltern unseres wunderbaren Sohnes geworden. Ich hoffe das beantwortet die Frage ausreichend! :-)

Vielen Dank für das Interview und weiterhin viel Erfolg.

Feiereiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiii ;)

http://heavensgate.co.uk

Tags: , , , ,



Related Posts

21.05.11 – Docklands – THE ELECTRONIC CLUB FESTI...
2014.10.11.commander-tom-huehnerposten-hamburg
16 Jahre TrancePort – Trance- und Revivalparty auf 2 F...
2014.12.25.jl-edelfettwerk-hamburg
20 Years Of Professional Djing – Xmas Edition: The Sou...
Tranceport im Hühnerposten Hamburg am 27.03.10 + Verlosung
Interview: Woody van Eyden – Hoch im Himmel
We Love Trance
10. Jubiläum als Festival im Edelfettwerk: We Love Trance