Nicht nur für House-Frauen: Absolut powder room revival am 05.03.11 im Waagenbau

Während andere auf Ü30 und Oldies Parties gehen, hat unsereiner mittlerweile immer öfter die Wahl sich auf eine Revivalparty zu begeben. Kein Wunder, sind doch schon ein paar Jährchen verstrichen. Clubs und Parties kamen und gingen. Einige hat man vergessen, andere liebgewonnen. Der Absolut Club mit der Powder Room Veranstaltung gehört zu den Letzteren. Der Powder Room war zwischen 1998 – 2002 DER Samstags Gay Club im Absolut in Hamburg und gehörte zu den wenigen, welcher für auch für die gayfriendly Gäste und Housemusic Liebhabern offen stand. Macherin vom Absolut war Andrea M. Junker, welche in den 90er Jahren schon das E-D-K neben der Agentur house-frau Marketing // Consulting // Events betrieb. Zu house-frau gehörte die erste große House DJ Booking Agentur, die TV Sendung housefrau auf VIVA, das Musik Label Freudenhouse, Künstlermanagement, Events & Tourneen sowie Musik-&Brand Consulting.

Inzwischen hat Andrea M. Junker für die Stage Entertainment die Sensation White in Deutschland eingeführt (2005 & 2006 auf Schalke), danach hat SONY Music Entertainment sie nach Wien geholt. In Österreich sie ist außerdem Lizenznehmerin von WASTED GERMAN YOUTH und macht dort die VIENNA WASTED YOUTH Veranstaltungen.

Nun hat sich über Facebook plötzlich das alte powder room Team zusammengefunden und alle hatten große Lust es noch einmal eine Nacht richtig krachen zu lassen! Nach sovielen Jahren eigentlich auch überfällig. Ein großer Teil wohnt inzwischen in Berlin, einige in London oder auch auf dem Land. Spannend was aus allen so geworden ist: vom Pornodarsteller über Landschaftgärtner zum TV Stylisten ist alles dabei und einige sind auf den Hund gekommen oder sogar Eltern geworden. Im Augenblick fehlt nur noch die legendären Klo-Frau Elke, dann sind alle wieder beieinander. Es gibt sicherlich einiges zu erzählen, aber am Ende zählt besonders die Musik, und dafür sorgen gleich drei der powder room Resident DJs am 5. März im Waagenbau. Michi Pohl holt noch einmal seine alten Scheiben raus und spielt für alle ein classic set. Er legt inzwischen nicht mehr aktiv auf, war/ ist in Hamburg aber eine Institution. Seine Set time 22,30 h – 1h, don´t miss that. DJ Hildegard, die unglaubliche schwarze Frau, die einfach immer alles gibt und mit dem Publikum umgeht wie kein anderer DJ – dafür wird sie geliebt und verehrt. Sie hat lange Jahre für BIG FM gearbeitet und ist nun mit ihrere eigenen Mix Show zu Radio Sunshine Live umgezogen. Obwohl ihr Terminkalender immer ausgebucht ist, hat sie sich Zeit genommen und wird an diesem Abend auch spielen. DJ Dubby: er mischt Electro, House und Techno zur Zeit noch fürs Purgatory oder in der Bar Rossi. An diesem Abend macht er die Schlussrunde, man wird sehen, wie lange die Hamburger durchhalten?!

Eine besondere Freude und ganz neu kommen VMS Video Moving Sytems, die Erfinder der Discokugel des 21. Jahrhunderts, dazu. Die Wiener haben neuartige Techik für Projektoren patentiert, die von allen führenden Visualisten empfohlen wird. Premiere in Hamburg! Die Inhalte der Visuals kommen von Bruno Tait, der aus Köln anreist, sowie TomK, dem Mitinhaber und Kreativ Kopf von VMS aus Wien.

Absolut // powder room // revival

Original Cast – heterofriendly – Ü25 – barrierefreier Raucherclub

Producer: AJ
Bar: Daniel, Dödel, Guido, Jens, Sascha, Mori
Tür: Jan
Kasse: Nathalie
Best Girl: Miss Nico
WC Squad: Elke tbc.

SA, 05. MÄRZ 11, ab 22.30h
Eintritt 10 EUR

Waagenbau
Max-Brauer-Allee 204
22767 Hamburg

Während andere auf Ü30 und Oldies Parties gehen, hat unsereiner mittlerweile immer öfter die Wahl sich auf eine Revivalparty zu begeben. Kein Wunder, sind doch schon ein paar Jährchen verstrichen.

Clubs und Parties kamen und gingen. Einige hat man vergessen, andere liebgewonnen. Der Absolut Club mit der Powder Room Veranstaltung gehört zu den Letzteren. Der Powder Room war zwischen 1998 -

2002 DER Samstags Gay Club im Absolut in Hamburg und gehörte zu den wenigen, welcher für auch für die gayfriendly Gäste und Housemusic Liebhabern offen stand. Macherin vom Absolut war Andrea M.

Junker, welche in den 90er Jahren schon das E-D-K neben der Agentur house-frau Marketing // Consulting // Events betrieb. Zu house-frau gehörte die erste große House DJ Booking Agentur, die TV

Sendung housefrau auf VIVA, das Musik Label Freudenhouse, Künstlermanagement, Events & Tourneen sowie Musik-&Brand Consulting.

Inzwischen hat Andrea M. Junker für die Stage Entertainment die Sensation White in Deutschland eingeführt (2005 & 2006 auf Schalke), danach hat SONY Music Entertainment sie nach Wien geholt. In

Österreich sie ist außerdem Lizenznehmerin von WASTED GERMAN YOUTH und macht dort die VIENNA WASTED YOUTH Veranstaltungen.

Nun hat sich über Facebook plötzlich das alte powder room Team zusammengefunden und alle hatten große Lust es noch einmal eine Nacht richtig krachen zu lassen! Nach sovielen Jahren eigentlich auch

überfällig. Ein großer Teil wohnt inzwischen in Berlin, einige in London oder auch auf dem Land. Spannend was aus allen so geworden ist: vom Pornodarsteller über Landschaftgärtner zum TV Stylisten

ist alles dabei und einige sind auf den Hund gekommen oder sogar Eltern geworden. Im Augenblick fehlt nur noch die legendären Klo-Frau Elke, dann sind alle wieder beieinander.

Es gibt sicherlich einiges zu erzählen, aber am Ende zählt besonders die Musik, und dafür sorgen gleich drei der powder room Resident DJs am 5. März im Waagenbau. Michi Pohl holt noch einmal seine

alten Scheiben raus und spielt für alle ein classic set. Er legt inzwischen nicht mehr aktiv auf, war/ ist in Hamburg aber eine Institution. Seine Set time 22,30 h – 1h, don´t miss that. DJ

Hildegard, die unglaubliche schwarze Frau, die einfach immer alles gibt und mit dem Publikum umgeht wie kein anderer DJ – dafür wird sie geliebt und verehrt. Sie hat lange Jahre für BIG FM

gearbeitet und ist nun mit ihrere eigenen Mix Show zu Radio Sunshine Live umgezogen. Obwohl ihr Terminkalender immer ausgebucht ist, hat sie sich Zeit genommen und wird an diesem Abend auch

spielen. DJ Dubby: er mischt Electro, House und Techno zur Zeit noch fürs Purgatory oder in der Bar Rossi. An diesem Abend macht er die Schlussrunde, man wird sehen, wie lange die Hamburger

durchhalten?!

Eine besondere Freude und ganz neu kommen VMS Video Moving Sytems, die Erfinder der Discokugel des 21. Jahrhunderts, dazu. Die Wiener haben neuartige Techik für Projektoren patentiert, die von

allen führenden Visualisten empfohlen wird. Premiere in Hamburg! Die Inhalte der Visuals kommen von Bruno Tait, der aus Köln anreist, sowie TomK, dem Mitinhaber und Kreativ Kopf von VMS aus Wien.

Absolut // powder room // revival

Original Cast – heterofriendly – Ü25 – barrierefreier Raucherclub

Producer: AJ
Bar: Daniel, Dödel, Guido, Jens, Sascha, Mori
Tür: Jan
Kasse: Nathalie
Best Girl: Miss Nico
WC Squad: Elke tbc.

SA, 05. MÄRZ 11, ab 22.30h
Eintritt 10 EUR

Waagenbau
Max-Brauer-Allee 204
22767 Hamburg

Tags: , , , , , , , , ,



Related Posts

Traumwerkstatt
Planet Pauli wird zur Traumwerkstatt
schallwerk
Aus und vorbei: Schallwerk
Far too Loud
Maximales Lineup im Waagenbau an Silvester
Nicht nur für House-Frauen: Absolut powder room revival am ...
tunnel2
19 Jahre Tunnel Hamburg
2015.04.10.marc_patrol-wasserschaden-HH
electronical vibes: NordFreaks Geburtstagsfeierei am 10.04.1...