Outa Space mit Dekaflash: Sternbrücken Festival – Die Reise geht weiter (Verlosung)

Fast 1 Jahr liegt das Sternbrücken Festival nun schon hinter zurück. Langsam kommen die Erinnerungen an diese ereignisreichen Tage wieder hoch und es darf sich gefreut werden auf die nächste Runde. Dieses Jahr werden im Oktober über 100 DJs und Live Acts aus der Electro-, Techno-Minimal- und Houseszene aus dem Norddeutschen Raum die Gäste an vier Tagen in vier Locations in andere Sphären katapultieren. Dieses Mal haben die Veranstalter neben den beliebtesten Acts aus Hamburg und Umgebung noch einige besondere Leckerbissen als Überraschung für alle auf Lager. Und damit das Eintauchen in die Galaxis gleich leichter fällt, werden „Flutlicht Hamburg“ und „Die Lichtgestalten“ die Sternbrücke mit passender Deko und Visuals verzaubern. Leider wird das Sternbrücken Festival in dieser Konstellation das letzte mal stattfinden. Diese Tatsache nehmen die Veranstalter als Anlass dazu, noch einmal ordentlich einen drauf zu legen. Somit wird mit doppelt so vielen DJs und Live Acts gefeiert, das Festival startet bereits am Donnerstag und als I-Tüpfelchen des Ganzen werden noch einige Leckerbissen eingeladen, die jedoch bis zur Veranstaltung geheim bleiben. Auch in diesem Jahr gilt der Hauptgedanke, der dieses Wochenende leiten soll: Vordergründig steht der Zusammenschluss der gesamten Partygemeinde des Norddeutschen Raumes. Feiern mit Freunden. Alle 4/4-Taktler unter einem gemeinsamen Sternen(brücken)himmel. Der Vorverkauf hat mittlerweile begonnen. Wer schnell ist, ergattert vielleicht noch ein limitiertes Early Bird Ticket zum Special Price.

Vorverkauf

Nur Freitag: 10 Euro
Nur Samstag: 10 Euro
Festival-Ticket: 15 Euro

Abendkasse:

Nur Donnerstag: 8 Euro
Nur Freitag: 15 Euro
Nur Samstag: 15 Euro
Festival-Ticket: 25 Euro

Datum? 18.10. – 21.10.2012
Wann? Donnerstag, 20:00 Uhr bis Sonntag 22:00 Uhr
Wo? Waagenbau, Fundbureau, Bar 227, MXB Bar

Visuals und Deko: „Flutlicht Hamburg“ und „Die Lichtgestalten“

feierei.de verlost 2×2 Gästelistenplätze, welche an allen Tagen gültig sind. Click&Win!

Line Up:

Arts & Leni (Ton liebt Klang)
Alexander Getan (Rotzige Beatz)
Alex Fuentes (Minimal Anders)
Audio:Punx (Hamburg)
Astro&Naut (Dekaflash)
Antoine Baiser aka Ein Mü Baiser (Hamburg/Paris)
Bardia Salour (URSL)
Bodega (Minimal Anders)
Bambi (Tekkno ist Grün)
Carbon (Plux/Eminor)
Captain Chaos (Engel07/Hannover)
C2Datei (Gans oder Kranich)
Clark Davis (Grasgeflüster)
Denzo ( Electric Love/Heimatmelodie)
3dj Dirsch (Hamburg)
Discorider vs. Freynik (Apwood Rec/Bremen)
Dr. Berger (Hamburg)
Daniel Bruns (Cirque du son/Dekaflash)
Danjel Litzki (MFK)
Dimo (Abrakadabra)
Der Mo (Waagenbau)
Ein Mü Baiser (NO F**ING DAY CAN DESTROY MY LOVE)
Eddi Ivo (Anna Murmel)
Felix Lorusso (Plastik)
Florian Belmondo aka Fad Luigi (Plastik)
Fabian Knorr (klang am ufer/F&R)
Fox (Electro Bistro)
G-Klang (Grasgeflüster)
Heinrich&Heine (BKI/Hamburg)
Hotz Pod (Raendna Hamburg)
Habitat (Get closer)
Herr Hoppe (Rotzige Beatz)
Herr Oppermann (We love House.fm)
Ira&i (Plastik)
Jonas Wahrlich (Eminor/Plux)
Jakob Seidensticker (Wareika)
Jabster (Dekaflash)
Jay Pauli (Grünanlage)
Johannes Raum (Minimal Anders)
Kyonka (Apwood rec.)
Krone aka Klette & Krone
Lars Neubert (waap/wba records/casual lab)
Marc Deal (Dirty Trip/Gigolo rec.)
Mapusa Mapusa (Plusquam rec.)
Mike Peppel (Grünanlage)
Max Hovel (Enigma)
Metatext (Damage/Fremd Land)
Mikah (Heimatmelodie)
Max Matteo (Anna Murmel)
Ma-Cell & pas suel (Undercore Booking/ betreutes Feiern)
Marco Morelle (Plux/Eminor)
Michael Czyzewski (Freutag)
Nicole Hohmann (Doubletwinrecords)
Neal white (Pyonen)
Oliver Eich (Heimatmelodie)
Philipp Wolgast (igloo rec)
Paul´s Büro (außerst Techno)
PunktPunkt (Likebirdz)
Rene Schwedler aka Schwrzr Wdlr
Runtime Error (Eminor)
Rausch & Metrik (Äußerst Techno)
Rouve Maier-Seltier (Tonosono rec.)
Resolut (Feingefuel/Tangoamt)
Sidney Charles (Kling Klong/Minimal Anders)
Steven Gödecke aka Streckstoff (Engel07/Hannover)
Schwarzes Gold (PapierschiffOA)
Spocht (K52/Waagenbau)
Simon Spielvogel (raendna)
Schubkraft (Strom:kraft/Dekaflash)
Stereophonie (Tekkno is grün)
Shalla Bros. (Envelope rec.)
syn:k (Draft)
Sahne & Seife (Freutag)
Toomanyfaces (Dekaflash)
Torben Ton (Hüftschwung)
Tom Eye (Envelope)
Viktor Czyzewski (Klangwunder)
Wolfgang Dembowski (Ton liebt KlangVogelfrei)

Tags: , , , , , , , , , ,



Ma-Cell

Related Posts

2014.10.04.fukkk-offf-waagenbau-hamurg
Es wird schmutzig: Fukkk Off eröffnet die Dirty Trip Season...
Hamburg Danceport präsentiert EUPHONIC & Friends im Hü...
resist
Support the Resist am 17.12.11 in der Roten Flora, Hamburg
Warehouse Revivalparty in Köln am 20.05.09
IMG_4492
Garantiert ohne Kältegefahr: Stereo City Wintercamp 2012 + ...
2016.06.16.red-sun-logo
Neues Festival im Norden: Red Sun Festival (Verlosung)