Schmutzige Reise mit Ferris Hilton: Dirty Trip am 07.02.15 (Verlosung)

2014.03.01.ferris-hilton-waagenbau-hamburg-otFerris Hilton hat sich noch nie limitieren oder auf ein Ding festlegen lassen und mit seiner scheinbar grenzenlosen Energie hat er dabei eine beispiellose Karriere als Hip Hop Chartstürmer, Schauspieler, Produzent und DJ hingelegt. Affinität zur elektronischen Musik war immer schon vorhanden, denn auf der Suche nach dem fettesten Beat und einer geilen Hook hat Ferris schon früh mit allen Genres herumexperimentiert. Seit der MC in Rente ist, kann Ferris diese Seite seiner Musikalität voll ausleben, was er am 7. Februar wieder bei Dirty Trip mit einem seiner “wahnsinns” -Sets im Hamburger Waagenbau beweisen wird. In den letzten Monaten hatte er einen extrem vollen Termin Kalender, was nicht ausbleibt als Teil von Deichkind. Ein Blick in seinen Terminkalender aktuell: Zwei riesen Album Projekte, Filmdrehs und einige Nebenprojekte u.a. mit Eko Fresh. Nur eine Woche nach dem Deichkind Album Release kann man hören, was das Multitalent Ferris Hilton musikalisch so bewegt. Man kann davon ausgehen, dass das nur geil sein kann.

Unterstützung bekommt er an dem Abend von Zoo Clique. Ihr letzter Release ist eher deep und heißt: W.I.N. / Make Love Tonight. Und trotzdem wissen die beiden genau wie man die Crowd nach so einem extremen Act noch weiter fesseln kann. Nicht ohne Grund sind sie ein fester Bestandteil des Nachtlebens in Hamburg.

Aber es gibt noch weitere Gäste. Beim letzten Sternbrücken Festival beeindruckte Schubkraft von Strom:Kraft Radio wieder mit einem tollen Set von Tech-House bis Techno und bringt bei Dirty Trip musikalische Farbe in den Abend. Kyan, aus Toulouse, Frankreich, kommend, wohnt jetzt in Hamburg und etabliert sich langsam und sicher in Hamburgs Nachtklub Szene. Deep, melodiös, treibend und nie langweilig und somit ebenfalls bei Dirty Trip gut aufgehoben.

Und er darf natürlich nicht fehlen: Das Verbindungsglied Marc Dirty Deal. Zusammenarbeit mit etlichen Künstlern, wie auch mit Ferris und Moonbootica, zeichnen seinen breitgefächerten Geschmack aus. Sein Herz schlägt seit längerem für “dunklen” Melo- hypnotischen Tech-House unter seinem AKA Dirty Deal, aber sein wichtigstes Ziel ist wie immer die Menschen auf der Tanzfläche in Extase zu versetzen.

Somit eine sichere Wette: Krasse Party! Bis später, man sieht sich im Club.

 

Bei feierei.de brauch man keine Wette eingehen, sondern lediglich teilnehmen. Und zwar bei unserer Verlosung von 2×2 Gästelistenplätzen für diesen Abend. Click&Win!

 

Dirty Trip

Electro/ Techno/ usw. Floor:

Ferris Hilton (#Deichkind)
Marc Deal (Moonbootique/ Maniax)
Zoo#Clique (Save Room / Golden City Sounds)
Schubkraft (Strom:Kraft Radio)

+++++++++++++++++++++++++++

Techhouse/ Techno Floor:

Kyan (Toulouse)
Dirty Deal (Gigolo Records, Great Stuff)

07.02.15 – ab 23 Uhr
Eintritt: von 23:00 – 0:30 nur 7 EUR, danach 10 EUR

Waagenbau
Max Brauer Allee 204
22769 Hamburg

Tags: , , , , , , , , , ,



Ma-Cell

Related Posts

2015.11.06.Joston-ev-wasserschaden-hamburg
Flotter Dreier bei electronical vibes am 02.09.16
2012.08.24.klubba-trigger-highlife
Klubbaa & Trigger – Highlife EP (OMGITM Records)
Clubtest mit Crookers bei Push The Button
SUPERBASS
Are you ready for Superbass?
Hamburg feiert 3 Jahre BKI mit Marc Depulse und Remute
calvertron
GhettoBass mit Calvertron bei Push The Button