Syncopix Album "Icarus"

Der Hamburger DnB Produzent Roland Bogdahn alias Syncopix veröffentlicht am 14. April 2008 sein erstes Soloalbum “Icarus” auf seinem eigenen Syncopix Label.

“Icarus” enthält 13 neue und exklusive Stücke, die inspiriert sind durch verschiedene Einflüsse der letztjährigen Europatour. Dieses kozeptionelle Album spiegelt sein weites musikalisches Spektrum wieder, das von 70iger Jahre Funk, Disoco-Sounds der Achtziger (Disc Go!) bis hin zu Ravehymnen der Neunziger ( Nightlistener ) oder ProgRock ( Anonymous ) reicht. Unterstützung erhält er von D&B DJs wie Logistics, London Electricity, Marky oder High Contrast.

Das Album ist bestückt mit dem Design von Ricky Trickartt, von dessen künstlerischen Fähigkeiten auch schon Hospital, John B, PlayMusik, MedSchool und viele andere Gebrauch machten.

01. Rising
02. Tan Stripes
03. Hope
04. Chronos
05. Nightlistener
06. Disc Go!
07. Embraces & Curses
08. Lost In Space
09. Firing Sequence
10. Dynamo
11. Anonymous
12. Blue Fog
13. Icarus

Tags: , ,



Related Posts

Decalicious
Ohrenkneifer in Hamburg (Verlosung)
88UW
UNLIMITED : WHATEVER – 88UW startet eigenes Label
Premiere: Fake Blood bei Push The Button am 15.05.10 in Hamb...
Back To Basics
Alle Jahre wieder: Back To Basics – Der legendäre Tra...
20 Jahre Ministry Of Sound mit Michael Woods im Hühnerposte...
2016-12-16-alan-fitzpatrick-pal-hamburg
Techno Schwergewicht: Alan Fitzpatrick am 16.12. im PAL