Tanzen bewegt was: Techno4Amnesty

Am Freitag, den 4. Juli 2008, startet mittlerweile zum dritten Mal in Kooperation mit Amnesty International und dem Hamburger Club Waagenbau die Benefizparty „Techno4Amnesty“. Ziel ist es zu zeigen, dass auch die „Spaßgesellschaft“ sich engagieren und etwas bewegen kann. Bei den ersten beiden Veranstaltung durften bis zu 600 Gäste begrüßen werden. Auch dieses Jahr wollen die Veranstalter wieder einen möglichst hohen Erlös für Amnesty International erzielen. Techno4Amnesty will an diesem Tag hauptsächlich über Menschenrechtsverletzungen aufklären und natürlich auch gerne neue Mitglieder gewinnen. Musikkultur und Amnesty kommen hierbei nicht das erste Mal miteinander in Berührung, schließlich ist Amnesty auch schon bei den brutalen Gewaltorgien von Polizeikräften z. B. in Tschechien, England, Frankreich und den USA für feiernde Leute von Techno bis Punk eingetreten.
Die musikalische Unterhaltung kommt dabei natürlich nicht zu kurz. Wieder haben zahlreiche Künstler aus dem elektronischen Musikbereich ihr Kommen zugesagt und es wird garantiert eine bunte musikalische Mischung. Techno, Tech-House, Elektro und Dubstep z. B. von DJ Emerson, Tim Thaler & F.O.S.T., Timo Burdorf, Ronny Pries, Docma und der Mo sollten doch Argument genug sein den Abend im Waagenbau zu verbringen. Am 04. Juli startet der Abend ab 23.00 Uhr im Waagenbau mit viel tanzbarer Musik, Ausstellungen und viel Information von und über Amnesty International.
Der Eintritt ist zu Gunsten von Amnesty International. Alle Künstler, Helfer und Unterstützer verzichten an diesem Tag komplett auf ihre Gagen um allen ein schönes Fest zu bereiten und ai einen großen Scheck für ihre Projekte übergeben zu können. Tanzen bewegt was!

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,



Related Posts

burnout
BURNOUT Silvesterparty 2011 im Shake!, Hamburg
2012.10.18.Sternbruecken-festival
Outa Space mit Dekaflash: Sternbrücken Festival – Die...
Push The Button
Viva Con Agua meets Push The Button + Verlosung
2014.02.07.ostblockschlampen-edelfettwerk-hamburg
Premiere: Ostblockschlampen am 07.02.14 in Hamburg
Baphomet
Technologie – Sleepless in Heide
19.03.09: Betty Ford Klinik – The Bitch is back!